StartseiteEinreichung

Einreichung

Formale Bedingungen zur Einreichung für den OÖ Holzbaupreis 2022

Der Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria, proHolz OÖ, die Landesinnung Holzbau OÖ und die Fachvertretung der Holzindustrie OÖ, laden zur Teilnahme am neunten oberösterreichischen Holzbaupreis ein.


Einreichfrist: 8.11.2021 bis 16.01.2022

Die Einreichfrist für den oberösterreichischen Holzbaupreis startet am 8. November 2021. Einreichungen sind online, auf der Seite des OÖ Holzbaupreises bis zum 16. Jänner 2022 möglich.


Einzureichende Unterlagen

Die Projektunterlagen für Einreichungen zum OÖ Holzbaupreis werden ausnahmslos über das Online-Einreichtool auf www.holzbaupreis-ooe.at hochgeladen, das während der Einreichfrist freigeschaltet ist.

Das ermöglicht eine gleichwertige Projektdarstellung, die der Juryvorauswahl dient.

Mit dem Absenden der hochgeladenen Inhalte akzeptieren die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen. Einreichungen, die den Teilnahmebedingungen nicht entsprechen bzw. unvollständig sind, werden vor der Jurybeurteilung ausgeschlossen.

>> Detaillierten Teilnahmebedingungen

 

Formale Bedingungen

Bauherr, befugter Planer und ausführender Holzbaubetrieb reichen die Unterlagen gemeinsam ein.

Es werden nur Einreichungen von Holz- und Mischbauten zugelassen, die

  • den genannten Kategorien zuzuordnen sind
  • in Oberösterreich errichtet wurden
  • nicht vor dem 1. Jänner 2018 fertig gestellt wurden
  • von Befugten geplant und ausgeführt wurden
  • bei oberösterreichischen Holzbaupreisen noch nicht prämiert wurden.

In der Sonderkategorie „Außer Landes“ können außerhalb von Oberösterreich und Österreich realisierte Projekte von oberösterreichischen Holzbauunternehmen eingereicht werden.

Die Einreicher stellen Fotos in professioneller Qualität zu den Bedingungen der Einverständniserklärung honorarfrei zur Verfügung.

Kathrin Preinfalk

Projektkoordinatorin

Möbel- und Holzbau-Cluster

Mobil: +43 / 664 / 84 81 284
Tel.: +43 732 79810-5137